Spaltenreihenfolge in Drillthrough Actions

Wer schon einmal Excel Drillthrough-Actions in einem Cube erstellt hat, wird sich mit Sicherheit mindestens zweimal durch das Fenster „Drillthroughspalten“ geklickt haben, schließlich kann es kaum vorkommen, dass man schon beim ersten Mal exakt die Informationen trifft, die der Kunde nach der Präsentation des Drillthrough-Features für beachtenswert hält. Entweder hat man die falschen Dimensionen und Attribute gewählt oder die Reihenfolge ist unglücklich.
„Spaltenreihenfolge in Drillthrough Actions“ weiterlesen

Analysis Services und das nachträgliche Erlauben von NULL-Werten in den Quelldaten – oder: Wie werd ich bloß die 0en los?

Ich hatte vor kurzem eine interessante Begegnung mit einem SSAS Cube (2008), über die ich an dieser Stelle gerne berichten möchte.

Dabei ging es um einen Cube, bei dem für ein bestimmtes Measure die Leerzeilenunterdrückung nicht so richtig funktionierte. Wenn man dieses Measure, das eigentlich eher selten gefüllt war, abfragte, dann sah das in etwa so aus:
clip_image002[1]

„Analysis Services und das nachträgliche Erlauben von NULL-Werten in den Quelldaten – oder: Wie werd ich bloß die 0en los?“ weiterlesen

Excel 2010 – Comeback des OLAP-Writebacks

Hallo zusammen,

ich habe in einer Feature-Liste für das neue Excel 2010 etwas gelesen, was ich unbedingt mal ausprobieren musste: Das allseits gefürchtete/geliebte Writeback für OLAP-Cubes kommt zurück.

Meine Ergebnisse möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Ich habe mir in einem 2008er Cube (Adventure Works 2008) eine kleine, einfache Partition mit Planzahlen gebaut und habe dort das Writeback im Modus ROLAP aktiviert (die AS können das mit dem Zurückschreiben übrigens durchweg seit mind. Version 2000 und mit dem Excel Add-in for SQL Server Analysis Services konnte man das sogar schon mal benutzen).

„Excel 2010 – Comeback des OLAP-Writebacks“ weiterlesen