BLOG

Blog

Beliebig viele Tabellenspalten beim SQL Server 2008: Sparse Columns

Ich hoffe, jeder Leser dieses Blogs hat beim Datenbank-Design gut aufgepasst, dann wissen sie oder er ja, dass man keine unendlich breiten Tabellen erzeugen soll. Aber gut, mal unter uns und nicht weitersagen: manchmal geht es eben nicht anders, aber dann auf eigenes Risiko! Mitunter wird der SQL Server nur ...
Weiterlesen …

Kimberly’s gone!

Verdammt – nun ist es passiert: Unsere hoch geschätzte SQL Server „Indexing Diva“ Kimberly Tripp ist unter der Haube (wie man dem Bild unschwer entnehmen kann).
(mehr …) ...
Weiterlesen …

Funktionen der SQL Server 2005 Enterprise-Edition

Wenn Sie schon einmal versucht haben herauszufinden, durch welche Features sich die Enterprise Version vom Rest der Bande unterscheidet, bevor Sie den Server angeschafft haben, dann wissen Sie: Es ist ein Kreuz! Die Onlinedokumentation geht nur sporadisch auf dieses Thema ein und die Quellen auf der Microsoft Site waren lange ...
Weiterlesen …

Reporting Services Berichtsversand mit den SSIS selbst gemacht: Teil 1

Die SQL Server Reporting Services enthalten eine Funktionalität, die es ermöglicht Berichte automatisiert an verschiedene Empfänger zu verschicken und pro Empfänger mit individuellen Parametern zu versehen, sowie das Ausgabeformat pro Empfänger festzulegen.
Gesteuert wird das Ganze aus dem Ergebnis einer beliebigen Abfrage – deswegen hat diese Funktion auch den wunderschönen ...
Weiterlesen …

Trendlinie in Reporting Services 2005 dank MDX

Viele Controller kennen und lieben sie aus Excel: die Trendlinie. Mal eben die Umsätze der letzten Quartale als Balkendiagramm betrachtet und mit zwei Klicks den Trend visualisiert. Um so verwirrter guckt dann dieser Controller, wenn man ihm versucht zu erklären, dass das mit den Reporting Services nicht möglich ist ...
Weiterlesen …

Festplattenanalyse – Teil 1

Unsere Kunden fragen sich häufig, ob die Hardware, die für die Systemlösungen zur Verfügung stehen oder gekauft werden soll, für ihre Anforderungen ausreicht. Umgekehrt möchten wir, dass wir und der Kunde uns während der Entwicklung der Systemlösungen wohlfühlen und wir somit eine Sensibilisierung für dieses Thema anstreben.
Wir haben bei ...
Weiterlesen …